Was völlig unlogisch klingen mag, ist von Ernährungsexperten bestätigt: man kann sich schlank essen! Ausgehend von der Betrachtung, dass beim Verdauen von Nahrung Energie verbraucht wird, ist der logische Schritt: leichte Kost wird nicht in Körperfett umgewandelt, sondern ermutigt den Organismus, vorhandene Reserven zu nutzen.

Einige Tricks helfen, dem Stoffwechsel diese Arbeit zu erleichtern. So wird geraten, vor jeder Mahlzeit ausreichend zu trinken. Rohes Gemüse sollte wie Vollkornbrot auf jedem Speiseplan stehen. Späte Mahlzeiten gilt es zu vermeiden, ebenso sollte man in Ruhe essen. Eine kleine Pause schon während des Mahles signalisiert dem Gehirn: der Körper wird gesättigt.

Und zwischendurch?

Gerade die kleinen Snacks, die man sich gedankenlos kauft, sind wahre Kalorienbomben. Zucker und versteckte Fette vereiteln jeden Versuch, eine kontrollierte Nahrungsaufnahme zu verwirklichen. Hier helfen Produkte aus dem Bereich der Nahrungsergänzung, die man im herba-bestellshop bequem ordern kann.

Als Shakes, Riegel oder wärmende Suppe genossen, besteht keine Gefahr, dass sich eine unscheinbare Zwischenmahlzeit sofort ungünstig auf das Wohlbefinden auswirkt. Ganz im Gegenteil: die Programme sind exakt auf die Bedürfnissen unserer Zeit zugeschnitten. Ernährungspläne werden auf diese Art und Weise optimal unterstützt.